Aufwärtstrend der 1. Herren

Montag, den 05. November 2012 um 19:14 Uhr Administrator
Drucken
Das Bezirksliga-Sextett wartet zwar weiterhin auf den ersten Punktgewinn, hat sich beim 4:9 gegen den Dauerrivalen
Wiedenbrück aber weit besser verkauft, als es das Endergebnis vermuten läßt.
Allein fünf 5-Satz-Matches gingen verloren, nur das Doppel Schmitz/Kriwet behielt im Entscheidungssatz Nervenstärke.
Spitzenspieler Stefan Wieners zeigte wieder alte Stärke und punktete am oberen Paarkreuz gleich doppelt gegen die
Bandl-Brüder. Für den vierten Zähler sorgte das Doppel Mues/Senne.
Am kommenden Freitag steigt in Menne um 19:30 Uhr das lang erwartete Lokal-Derby, in dem der Gastgeber allerdings
klarer Favorit ist.

Die zweite Herren-Mannschaft hat es der Ersten nachgemacht und beim 6:9 in Höxter ebenfalls fünf 5-Satz-Spiele
verloren, teils nach mehreren Matchbällen. Hier glänzte vor allem Alexander Schwadorf, der mit einem Doppelsieg
und zwei Einzelpunkten allein an der Hälfte der Warburger Punkte beteiligt war.